Willkommen!

Heute, mehr als sonst, spüren wir das Bedürfnis eine starke, einigende Idee zu formulieren, die in der sich immer mehr globalisierenden Welt einen Ausgangspunkt schafft für unseren nationalen Stolz und unser kirchliches Bewusstsein. Ohne eine solche grundlegende geistliche Linie erzielen neuzeitliche Versuche zur Verbesserung der geistlichen Qualität des Lebens des Menschen, der nach Gottes Ebenbild geschaffen wurde, in der sich schnell verändernden Welt kaum Wirkung. Diese einigende geistliche Linie existiert ohne Zweifel. Sie ist uns bekannt als die kyrillisch-methodische Erbschaft bzw. Tradition.

Die Einheit von heiligen Kyrillos und Methodios. Damit dieses universal gültige Vermächtnis nicht aus dem kirchlichen und nationalen Gedächtnis verschwindet, entstand am 4. Mai 1941 in Michalovce die Institution „Die Einheit von heiligen Kyrillos und Methodios“. Nach kurzer, aber erfolgreicher Tätigkeit wurde die Griechisch-katholische Kirche samt aller ihrer Institutionen im Jahr 1951 vom christophobischen Regime aufgelöst. Trotz dieser höllischen Bestrebungen lebt die Griechisch-katholische Kirche fort und entwickelt sich weiter. Im Jahr 2011 haben wir uns an zwei runden Jubiläen an die Existenz der Vereinigung erinnert: 70 Jahre nach der Gründung von „Die Einheit von heiligen Kyrillos und Methodios“ im Jahr 1941 und 20 Jahre nach der Neugründung des Vereins unter dem Namen „Verein des heiligen Kyrillos und Methodios“ im Jahr 1991, als die 40 Jahre andauernde kommunistisch-totalitäre Willkürherrschaft überstanden waren.

Nun ist die Gelegenheit innezuhalten, um den Beitrag des Vereins für die heutige Generation und die Suche nach einer Zukunftsvision zu reflektieren. Dazu soll dieses Internetforum als “Metodovej brázdy/Ackerfurche des Methodios” dienen. – Zur Verbreitung des Vermächtnisses der apostelgleichen Brüder Kyrillos und Methodios, den Lehrern der Slawen. Dieses Webportal stellen wir der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Wir glauben, dass die Internetseite allen unseren Mitgliedern sowie den Förderern des kyrill-methodischen Vermächtnisses zu einem besseren Verständnis des Vereins und seiner Tätigkeit verhilft. Die Haupttätigkeit des Vereines ist die Erfassung und Kultivierung des religiös-kulturellen Erbes unserer Väter – ein Erbe, welches zugleich die Seele des Volkes ist.

P. doc. ThDr.  Michal Hospodár PhD., Vorsitzender SSCM

de_DEDeutsch
sk_SKSlovenčina de_DEDeutsch